By Antje Bernier

Barrierefreies Planen und Bauen betrifft ALLE und ist ein wichtiger Bestandteil der Inklusion. Auch wenn die im Artikel nine der UN-Behindertenrechtskonvention geforderte Barrierefreiheit längst ein Grundsatz sein sollte, der sich für den großen Teil der Bevölkerung als vorteilhaft erweist und nicht zuletzt durch den demografischen Wandel zunehmend erweisen wird, hat sich das Thema baulich bei weitem nicht durchgesetzt. In der baufachlichen Wahrnehmung ist die Grundtendenz zur Barrierefreiheit vorhanden, scheinbar ist Barrierefreiheit längst Realität. Aktuell ist es aber weder so, dass bauliche Barrieren im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention für alle in Deutschland voll erkennbar sind, noch ist der Mehrheit der Fachleuteumfänglich bekannt, wie diese Barrieren zukünftig nicht mehrgebaut werden sollen.
Erst im Rahmen von weiteren gesellschaftlichen Sensibilisierungs- und Lernprozessen wird das volle Ausmaß der heute produzierten Barrieren im Bereich Bau-en und Wohnen und den Schnittstellen zu anderen Disziplinen deutlich werden. Offensichtlich gibt es jedoch nur wenige aktuelle und systematische Untersuchungen und keine verwendbaren Überprüfungsmechanismen zum Stand der Umsetzung der Barrierefreiheit. Methodische Untersuchungen zum Stand der Umsetzung des Artikels nine der UN-Behindertenrechtskonvention gibt es in Deutschland gar nicht. Vor diesem Hintergrund werden seit einigen Jahren mit einer eigenen Checkliste nicht nur baurechtlich verbindliche Regelungen untersucht, sondern weiter reichende Aspekte, die den Stand der Technik beschreiben. Stichprobenartige Untersuchungen in vier Reihenzwischen 2007 und 2010 in insgesamt forty-one öffentlichen Gebäuden und ergänzende Interviews geben in harten und weichen Faktoren Aufschluss über systematische Störungen der Grund-tendenz zur Barrierefreiheit. Es wurde nachgewiesen, dass die barrierefreie Grundtendenz systematisch gestört wird und dass sensorische Barrieren eine untergeordnete Rolle in der öffentlichen Wahrnehmung spielen. Aus der Checkliste können systematisch Maßnahmen zur Beseitigung und eine Prioritätenlisteabgeleitet werden. Nutzbar ist die Checkliste in der Planungsphase auch als umfangreicher Prüfkatalog.

Show description

Read Online or Download Multisensorische Barrierefreiheit (German Edition) PDF

Similar discrimination & racism books

Download e-book for iPad: Antisemitism and Modernity: Innovation and Continuity by Hyam Maccoby

The topic of anti-Semitism, no longer in the past considered a lifeless factor, has been revised end result of the clash among Israel and the Palestinians. Maccoby lines the now topical dialogue of the origins of Anti-Semitism, and particularly its improvement within the glossy global. the foremost questions that are addressed include:How is it that this medieval prejudice proved so lasting and powerful?

Download e-book for iPad: Voices in the Wilderness: Images of Aboriginal People in the by Michael Meadows

This booklet examines race kinfolk in Australia via a number of media representations during the last 2 hundred years. The early colonial press perpetuated just like aboriginal humans as framed through early explorers, and stereotypes and assumptions nonetheless be triumphant. Print and tv information debts of numerous key occasions in contemporary Australian heritage are in comparison and show how indigenous resources are excluded from tales approximately their affairs.

Read e-book online Multisensorische Barrierefreiheit (German Edition) PDF

Barrierefreies Planen und Bauen betrifft ALLE und ist ein wichtiger Bestandteil der Inklusion. Auch wenn die im Artikel nine der UN-Behindertenrechtskonvention geforderte Barrierefreiheit längst ein Grundsatz sein sollte, der sich für den großen Teil der Bevölkerung als vorteilhaft erweist und nicht zuletzt durch den demografischen Wandel zunehmend erweisen wird, hat sich das Thema baulich bei weitem nicht durchgesetzt.

Download e-book for iPad: Xaripu Community across Borders, The: Labor Migration, by Manuel Barajas

In past times 3 a long time there were many reports of transnational migration. lots of the scholarship has fascinated with one part of the border, one region of work incorporation, one new release of migrants, and one gender. during this path-breaking booklet, Manuel Barajas offers the 1st cross-national, comparative learn to check a Mexican-origin community’s adventure with foreign migration and transnationalism.

Additional resources for Multisensorische Barrierefreiheit (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Multisensorische Barrierefreiheit (German Edition) by Antje Bernier


by Robert
4.5

Rated 5.00 of 5 – based on 27 votes